Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützten Browser Dein Browser ist nicht für Toluna optimiert. Wir empfehlen dir, die neueste Version zu installieren. Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

karlotta kiwi

  Vor 33 Monaten

Kindererziehung mit Klapps
Geschlossen

Ich bin da letztens in eine Diskussion mit meiner Tante geraten und das thema lässt mir keine ruhe mehr.
Es ging eigentlich darum, wie Kinder erzogen werden sollten und dass es heutzutage so "schlimm um uns steht", weil Eltern ihre Kinder nicht mehr züchtigen

Ich selbst wurde als Kind schon auch mal geschlagen, ein Klapps auf die Wange, auf den Po oder auch mit dem berüchtigten Kochlöffel...
ich würde darauf nicht zurückgreifen in der Erziehung und auch meine Cousine (die Tochter besagter Tante) ist strikt dagegen, weswegen es Auseinandersetzungen zwischen den beiden gibt...

jetzt würde mich mal interessieren, wie ihr dazu steht?
Und nur, weil man das früher geamcht hat, sollte man das beibehalten? dann geht doch nie was voran, oder?
Antworten

Peter49

  Vor 32 Monaten
einen Klaps auf den Po
hat noch keinem geschadet
0 Kommentare

Tobi81

  Vor 33 Monaten
ob es uns geschadet hst oder nicht, kann ich nicht sagen. glaube nicht. aber heute ist man hald doch etwas gescheiter geworden. mit Liebe kommt man in der Regel weiter.
0 Kommentare

mimikrimi75

  Vor 33 Monaten
Nie würde ich mein Kind schlagen! Ein absolutes No go! Gewalt ist auch ein Ausdruck von Hilflosigkeit und man kann Konflikte anders lösen aös mit dem berüchtigten Klaps. Ich habe es als Kind anders erlebt und auch das ist ein Grund meinem Kind keine Gewalt, sei es psychisch oder physisch, anzutun. Kinder sind uns ausgeliefert und wir dürfen unsere( vermeindliche) Macht nicht so zum Ausdruck bringen. Auch die Gesetzeslage nuss angepasst werden damit es endlich strafbar ist, Kinder zu schlagen. Der Satz " ein Klaps hat noch keinem geschadet" kann ich nicht mehr hören denn das stimmt nicht! Es hinterlässt Spuren! Und unter Umständen beginnt ein unguter Kreislauf und Opfer werden später selber zu Tätern.
0 Kommentare

jol.la

  Vor 33 Monaten
Körperliche Gewalt hat nichts in der Erziehung zu suchen.
1 Kommentare

In der Zwischenablage kopiert

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen