Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützten Browser Dein Browser ist nicht für Toluna optimiert. Wir empfehlen dir, die neueste Version zu installieren. Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

TolunaTeamDE

  Vor 5 Monaten

Könnte es Leben auf Venus geben? Die vor einigen Monaten enthusiastisch aufgenommene Theorie wird durch neue Forschungen widerlegt:
Geschlossen

Die Mitte September veröffentlichte Studie unter der Leitung von Jane Greaves, Professorin für Astronomie an der Universität Cardiff, erschien auf den Titelseiten von Zeitungen auf der ganzen Welt, da sie von der "scheinbaren Anwesenheit" von Monophosphan auf Venus sprach. Auf der Erde kommt dieses Gas ausschließlich durch mikrobielle oder menschliche Aktivitäten vor.

Allerdings wurde diese Theorie nun von einem Team aus Frankreich bestritten. Unter der Leitung von Therese Encrenaz, Astrophysikerin beim Pariser Observatorium PSL, haben sie versucht das Vorhandensein des Gases selbst nachzuweisen. Sie kamen jedoch zum Schluss, dass die Messungen möglicherweise falsch interpretiert worden sind.

Dies wurde auch durch Ignas Snellen, Astrophysiker von der Universität Leiden in die Niederlande bestätigt. Laut seiner Analyse der Daten, führte die Methode, die benutzt wurde um die Daten zu Filtern zu fehlerhaften Ergebnissen. Die Konzentration von Monophosphan ist seiner Berechnungen nach mathematisch vernachlässigbar und nicht eindeutig nachweisbar.

Glaubt ihr, dass es auf der Venus oder in unserem Sonnensystem außerirdische Lebewesen existieren könnten?
Sagt es uns in den Kommentaren!

Beeinflusse deine Welt,
Euer Toluna Team
Antworten

Wafthrudnir

  Vor 5 Monaten
Ich bin mir nicht sicher, ob man mit Astrophysik und anderen Naturwissenschaften das Thema abschließend ergründen kann. Vielleicht ist ja alles GANZ anders, was sich der Handwerker aka Demiurg für andere Orte so ausgedacht hat, umso mehr, je weiter diese von der Erde entfernt sind.
0 Kommentare

pueppi09.07

  Vor 5 Monaten
Es ist nichts unmöglich.Warum nicht? Was so auf der Welt geschied,dann können dies nur Außerirdische in der Hand haben.
0 Kommentare

Farbenfroh

  Vor 5 Monaten
Wie ich mal sagte...Leben ist fast überall möglich nur wir klammern uns an der Oberfläche!
0 Kommentare

ineza

  Vor 5 Monaten
Ja. Ich finde das möglich. ich habe einmal UFO selber gesehen vielleicht deswegen...
0 Kommentare

A5936774o59

  Vor 5 Monaten
Richtig gut
0 Kommentare

fine123

  Vor 5 Monaten
Irgendwo müssen die ganzen Klingonen, Romulaner und auch Alf ja herkommen:-))))))))
Ne Spass beiseite, wir wissen es nicht. Vor allem wissen wir nicht, wie es aussieht. Deshalb bin ich mir auch gar nicht sicher, ob es gut ist, wenn es gefunden würde.
0 Kommentare

UWE123

  Vor 5 Monaten
Soweit ich weiß, wurden mal in der Atmosphäre Bakterien gefunden. Das ist ja auch Leben. Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass es auf der Venus ein bisschen zu warm für Menschen ist, wo man doch auch die Sonne in der Nachbarschaft hat. Wovon ich allerdings überzeugt bin, ist, dass es bei den Unmengen von Galaxien und Planeten Leben gibt. Wenn man auch nicht weiß wo dieses Leben ist und wie es aussehen könnte. Dabei steht ja auch immer noch die Frage des Multiversums im Raum. Und man sucht ja auch noch nach intelligentem Leben, weil man es auf der Erde nicht gefunden hat. - Oder zumindest nur in geringen Mengen. Wie sagte Stephen Hawking so schön: Deswegen sind die Teleskpoe auch von der Erde weggerichtet.
1 Kommentare

Catchfire

  Vor 5 Monaten
Ich schrieb es schon mehrfach: klar gibt es Leben im Universum und in jeder möglichen Form.
Die Erde ist ja nur ein Minipartikel, wenn man sich die Milliarden Planeten und Galaxien ansieht, da ist ganz eindeutig noch viel mehr Leben auf anderen Planeten zu erwarten.
Aber eben nicht mit unserer Reichweite, wir kommen da halt nicht hin ;-)
Wir werden es also nie sehen und müssen damit leben, dass wir begrenzt und auch beschränkt sind und warum auch nicht? Die Gedanken, dass Menschen die Krone der Schöpfung sind sind eh Unsinn
0 Kommentare

Kemsanya.2020

  Vor 5 Monaten
Sicher gibt es die. Und eines Tages werden sie uns besuchen, denn ihr sehnlichster Wunsch ist es, sich bei Toluna anzumelden, um Mitglied dieser wunderbaren Community zu werden. Sie können es kaum noch erwarten.
0 Kommentare

Tanzqualle

  Vor 5 Monaten
Na klar gibt es irgendwo im Universum Leben. Ob wir es aber als solches erkennen würden, ist die andere Frage. Andere Planeten, andere äußere Bedingungen, andere Zufälle in der Evolutionsgeschichte...Wer weiß, vielleicht sind diese Lebensformen reine Energiefelder oder Pilzsporen oder mentale Wolken. Monophosphan muss bei anderen Lebensformen doch gar nicht vorhanden sein. Aufgrund dieser doch sehr eingleisigen Denkweise misstraue ich grundsätzlich den "aufsehenerregenden Entdeckungen" irgendwelcher Wissenschaftler und/oder UFO-Jägern.
0 Kommentare
In der Zwischenablage kopiert

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen