Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützten Browser Dein Browser ist nicht für Toluna optimiert. Wir empfehlen dir, die neueste Version zu installieren. Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

TolunaTeamDE

  Vor 5 Monaten

Ein Koala im Weihnachtsbaum
Geschlossen

Lichterkette, Girlanden und... natürlich ein Koala! Die Familie McCormick, die im Süden Australiens lebt, stellte ihren Weihnachtsbaum auf, nur um ein paar Tage später festzustellen, dass er bewohnt war.

In den Baum verwickelt, versuchte das Tier zwischen der Weihnachtsbeleuchtung die Blätter des Baumes zu zerkauen, obwohl dieser aus Plastik war.

Der Koala wurde zuerst von den Kindern entdeckt, die zu ihrer Mutter gingen. Am Anfang dachte sie, dass es ein Witz war und die Kinder einen Plüsch-Koala als Dekoration in den Baum gehangen haben. Die Familie hatte bereits Koalas bemerkt, die sich um ihrem Haus herumtreiben, aber sie haben sich noch nie hineingewagt.

"Wir hatten sie schon vorher in unseren Bäumen, aber nicht in unserem Weihnachtsbaum ... Er muss hineingekrabbelt sein, als die Türen geöffnet waren und mindestens drei Stunden lang in unserem Haus gewesen sein", erklärte die Mutter, Amanda McCormick.

Deshalb rief die Familie die Freiwilligen einer Koala-Rettungsorganisation an, aber Mitbegründerin Dee Hearne-Hellon sagte, dass die Gruppe die Geschichte zunächst nicht glaubte, weil sie so ungewöhnlich war. Das Rettungsteam traf jedoch schnell ein, um den Koala - ein Weibchen, etwa drei oder vier Jahre alt - vom Weihnachtsbaum zu entwirren. Die Familie nannte das Tier Daphne. Zuerst dachte der Hotline-Mitarbeiter, der sich meldete, er sei Opfer eines Telefonstreichs geworden.

Was haltet ihr von dieser Situation?
Hattet ihr schon einmal einen so niedlichen Eindringling in eurem Haus?
Welche wilden Tiere gibt es bei euch um den Haus?

Sagt es uns in den Kommentaren!

Beeinflusse deine Welt,
Euer Toluna Team
Antworten

l8588574v85

  Vor 4 Monaten
nein
0 Kommentare

Nata1991

  Vor 5 Monaten
Das ist ja eine süsse Geschichte! Als unsere Katze noch jung war, kletterte sie auf den Weihnachtsbaum (wie das Koala). Wir haben in den ersten paar Jahren deshalb den Baum mit Schnur befestigt und nur unzerbrechliche Dekorationen aufgehängt. In meinen WG-Zeiten hatten wir mal 2 Tauben im Haus, die nicht mehr rausgingen und ca. 1 Woche hauptsächlich im grossen Dachfenster über der Treppe lebten und die Treppen vollgeschissen haben. In einer anderen WG hatten wir Mäuse in der Küche. Und bei meinen Eltern sind im Sommer regelmässig zwei Nachbarkatzen durch die offenen Balkontüren ins Haus gekommen.
1 Kommentare

Wirga

  Vor 5 Monaten
In meiner Jugend verirrten sich mal zwei Junge Spatzen in mein Zimmer - ich war leider in der Schule, aber meine Mutter erzählte es mir. Sie hatte grosse Mühe, die Vögelchen wieder in die Freiheit zu entlassen.
Etwas später war es eine Taube, an der hatte meine Mutter weniger Freude.
Viele Jahre später, hatten wir mal Blaumeisen, die im Storenkasten brüteten. Die Meisen verloren jede Scheu. WEnn das Fenster gekippt war, und wir im Zimmer, kam es vor, dass eine Meise sich auf das Fenster setzte - Tage später sahen wir auch ihre Hinterlassenschaften auf dem Bürotisch - das heisst sie haben im Büro eine Flugrunde gedreht. ;-d
Auch eine Maus fanden wir mal im Bastelraum, da es Winter und alles verschneit war, entschieden wir uns die Maus über den Winter bei uns zu beherbergen. Material hatten wir von unseren Meerschweinchen genug. Im Frühling durfte sie dann wieder ins Freie. Mäuse haben wir schon oft befreit.
In der näheren Umgebung leben sicherlich Füchse, Rehe, Dachse, Maulwürfe, Mäuse und natürlich die verschiedensten Vögel.
2 Kommentare

alexandragasser

  Vor 5 Monaten
Wir haben manchmal Füchse im Garten oder Vögel auf dem Balkon.
Koalas hatten wir noch nie zu besuch.
1 Kommentare

stephanieschleussner

  Vor 5 Monaten
Nein
0 Kommentare

Mauzi_ZH

  Vor 5 Monaten
Bei uns im Garten treiben nachts Fuchs und Marder ihr Spiel.
Die Igel sind ja jetzt bereits im Winterschlaf.
1 Kommentare

In der Zwischenablage kopiert

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen