Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützten Browser Dein Browser ist nicht für Toluna optimiert. Wir empfehlen dir, die neueste Version zu installieren. Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

Toluna

Toluna

  Vor 1 Monat

Elon Musk startet Wettbewerb für Kohlenstoffabscheidungssystem
Geschlossen

Dinge, die wir bereits wissen: Die Welt wird unangenehm warm, weil die Menschheit darauf besteht, fossile Brennstoffe zu verbrennen. Elon Musk ist derzeit der reichste Mensch auf dem Planeten. Doch dafür, dass er zu den reichsten Menschen auf dem Planeten gehört, ist Musks philanthropische Erfolgsbilanz über die Jahre hinweg im Vergleich zu Jeff Bezos eher mickrig.

Deshalb kam es am Donnerstag etwas überraschend, als der Tesla-CEO auf Twitter ankündigte, dass er 100 Millionen Dollar als Preis für einen Wettbewerb für die Entwicklung eines effizienten Kohlenstoffabscheidungssystems spenden will.

Das System könnte auch Verwendung bei der Kolonisierung von Mars finden, da dessen Atmosphäre zu 96% aus CO2 besteht.

Was haltet ihr davon? Denkt ihr, dass dieses Projekt unserer Umwelt helfen könnte?
Denkt ihr, dass Elon Musk es schafft die Menschheit auf Mars zu bringen?

Lasst es uns in den Kommentaren unten wissen!

Beeinflusse deine Welt,
Euer Toluna Team
Antworten

dbuso

  Vor 14 Tagen
Ja
0 Kommentare

mohamedsidawi6

  Vor 22 Tagen
Ich fände es (für die Umwelt) toll, wenn jemand das erfinden würde, und jetzt ist der Ansporn da. Klar geht es auch um Musks Ruf, aber das ist bei berühmten Personen doch immer der Fall. Wenn man die Umwelt retten und gleichzeitig auf Mars fahren kann, why not? Antworten
0 Kommentare

Mansaylon

  Vor 1 Monat
Musk macht das sicher nicht für seinen Ruf. Alles was er anfasst, macht er für die Ziele, die er erreichen will. Das ganze Bashing gegen Musk kommt schlichtweg nur aus dem Neid. Wer so viel geschaffen hat, wie dieser Mann, der kann sich vielleicht mal in den Vordergrund stellen und über ihn lästern. Alle Anderen sollen erst mal selber etwas auf die Beine stellen, was Hand und Fuss hat.
Höchstwahrscheinlich wird durch Musk zumindest die 1. bemannte Marslandung realisiert. Wie lange es dann dauert, bis eine mögliche Kolonisierung stattfindet, steht in einem anderen Buch geschrieben.
Ein Kohlenstoffabscheidungssystem wäre sicher nicht nur für den Mars von nutzen. Aber wenn man schon einen solchen Wettbewerb ausschreibt (und auch für die Finanzierung dafür aufkommt), verpackt man das Thema natürlich so interessant, wie nur möglich.
0 Kommentare

M5336564m

  Vor 1 Monat
Co2 zu reduzieren oder umwandeln ist supper. Aber auf einem anderen Planeten leben nicht die Lösung.
1 Kommentare

Nata1991

  Vor 1 Monat
Ich fände es (für die Umwelt) toll, wenn jemand das erfinden würde, und jetzt ist der Ansporn da. Klar geht es auch um Musks Ruf, aber das ist bei berühmten Personen doch immer der Fall. Wenn man die Umwelt retten und gleichzeitig auf Mars fahren kann, why not?
1 Kommentare

findout

  Vor 1 Monat
Habe von dem Projekt noch nichts gehört,aber wenn es wirklich für die Umwelt gut ist und nicht nur für Elon Musks Ruf,warum nicht? Aber was sollen die Menschen auf dem Mars??
1 Kommentare

In der Zwischenablage kopiert

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen