Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützten Browser Dein Browser ist nicht für Toluna optimiert. Wir empfehlen dir, die neueste Version zu installieren. Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

EliK

  Vor 1 Monat

Pilgerer im Ganges Fluss

Mitten in der zweiten (oder dritten?) Welle, in der die Zahl der Covid-Fälle auf über 150.000 pro Tag ansteigt, versammeln sich Millionen indischer Pilger bei der Kumbh Mela, einem der grössten religiösen Feste der Welt.

Rund eine Million Menschen werden in diesem Monat täglich ein rituelles Bad im Ganges nehmen, bis Ende April sollen es 30 bis 50 Millionen sein. Am Montag, einem besonders wichtigen Tag, badeten mehr als fünf Millionen im heiligen Fluss, wobei die Menschenmassen an den Ufern drängten und die soziale Distanzierung begrenzt war.

Habt ihr schon einmal vom Ganges Fluss und seiner Geschichte gehört? Oder vielleicht sogar schon selber gesehen (oder drin gebadet?). Würdet ihr jetzt in der Coronazeit bei einer solchen Massenveranstaltung / religiöse Feier mitmachen?
Antworten
Abschicken

findout

  Vor 25 Tagen
Denen ist echt nicht zu helfen!! Wenn Ihnen die Religion wichtiger als ihre Gesundheit ist?! Unverständlich und naiv! Antworten
0 Kommentare

nadja.fuhrer

  Vor 29 Tagen
Kann es nicht nachvollziehen Antworten
0 Kommentare

Nata1991

  Vor 30 Tagen
Mit allem Respekt für ihre religiöse Feiern und Traditionen... Der Ganges Fluss war schon vor Corona grusig und sollte spätestens jetzt in der Pandemie hätte man das verbieten müssen. Noch schlimmer finde ich allerdings die westlichen Touristen, die zum Ganges pilgern, um darin zu baden und das Wasser zu trinken. Igit! Antworten
0 Kommentare

Wirga

  Vor 30 Tagen
Gehört vom Ganges als Pilgerziel, ja - gesehen nein. Allgemein ob in Indien oder sonst wo - meide ich Massenaufläufe wo ich kann, eigentlich schon vor Corona und jetzt würde ich das erst Recht nicht machen. Kein Wunder kann man die Pandemie nie in den Griff kriegen. Antworten
0 Kommentare

In der Zwischenablage kopiert

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen