Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützten Browser Dein Browser ist nicht für Toluna optimiert. Wir empfehlen dir, die neueste Version zu installieren. Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

pueppi09.07

  Vor 20 Tagen

Mal etwas schönes...

Ich kann es bald nicht mehr hören,denn es geht nur noch um Corona, Corona,Corona.
Dabei vergißt man fast das Schönste zur Zeit.
Das Wetter ist zur Zeit prima, die Bäume,Wiesen fangen an mit blühen und wie schön ist es, die Vögel singen zu hören.
Gestern beim Spaziergang mit Emma habe ich in unseren Dorf das Storchenpaar besucht.
Ist das nicht genial,soetwas zu beobachten?
Es wurde sogar ein Fernglas montiert,um die Störche besser zu beobachten.
Ich finde dies herrlich und werde demnächst sie wieder besuchen.
Leider sieht man kaum noch Störche in unserer Gegend.
Um so schöner ist es,dass sie sich hier in unseren Dorf niedergelassen haben.

Gibt es in eurer Gegend noch Störche ?Haben sie sich auch vielleicht beu euch niedergelassen?

Quelle: Bild eigenes
Antworten
Abschicken

christianmeurer1970

  Vor 16 Tagen
Nein, leider nicht ! Antworten
1 Kommentare

Pitti6655

  Vor 16 Tagen
Ja es gibt bei uns auf dem Land noch Störche, letztes Jahr hat einer ca. 100 m entfernt auf einem alten Lichtmast gesessen und geklappert und ist dort auch bis zum nächsten Morgen geblieben. Ich hoffe er hat jetzt eine Störchin gefunden für das gemeinsame Leben.
Zur Zeit sind einige Brandgänse gelandet und suchen auf den Feldern nach Nahrung, sie sind dann ziemlich nah und können gut beobachtet werden. Die Natur lässt sich Gott sei Dank nicht von Corona aufhalten.
Antworten
1 Kommentare

Neelhtak

  Vor 17 Tagen
Corona hat auch was Gutes. So ruhig und entspannt wie es hier schon über ein Jahr ist, kann es von mir aus bleiben. Ich wohne in einer Gegend, in der 6-7 Festivals und bis zu 4 Konzerte im Jahr statt fanden. Zwar bin ich auch ein leidenschaftlicher Festivalgänger gewesen, aber auch schon immer sehr naturbegeistert. Tiere lassen sich plötzlich in der herrlichen Seenlandschaft nieder. Störche haben wir schon viele Jahre, aber Kraniche sind jetzt auch hier und bleiben es auch. Das ist neu und freut mich sehr, denn ich bin total begeistert von den Glücksvögeln, die ich bisher nur vom Vorbeiziehen kannte. Antworten
1 Kommentare

Goefran57

  Vor 18 Tagen
Bei uns gibt es noch ein Storchenpaar - früher waren es drei.
Es wurden sehr viele Wiesen umgebrochen um dort für die Energiewende Enegiepflanzen anzubauen dadurch wurde die Nahrungsgrundlage der Tiere entzogen somit sind nur noch ein Pärchen übriggeblieben. Nun sollen noch mehr Feuchtwiesen unter den Pflug kommen - der Wahnsinn nimmt kein Ende! Der Klimarausch macht so vieles kaputt dabei wird nicht an den Naturschutz gedacht. Aller Gegenspruch half nichts - die machen was sie wollen und die Grünen voran. Jetzt kommt noch jedemenge Photovoltaik hinzu
(15 Ha) und das wird auch noch nicht das Ende sein.
Antworten
2 Kommentare

Catchfire

  Vor 18 Tagen
Hier gibt es wieder Störche und das ist richtig super! Sie werden genau beobachtet und sind im Gespräch der Einwohner. Demnächst werde ich die weiteren Nestbaufortschritte fotografieren. Antworten
1 Kommentare

Miezcat

  Vor 19 Tagen
Unweit von mir gibt es sehr viele Störche und ich mache vor allem mit meinem Enkel öfter einen Radausflug dorthin um sie zu beobachten.
Einer der deutschen Millionäre ist mit seiner Stiftung zum Schutz großer Wildvögel sehr erfolgreich aktiv. Das Ziel mit einem Zucht- und Pflegeprogramm ist es, Weißstörche auszuwildern und wieder heimisch zu machen.
Ich stimme dir zu, es ist total schön in der Natur zu beobachten. Wenn man nur die Augen auf macht, kann man jeden Tag etwas entdecken.
Bei mir nutzen seit Gestern, die Wildbienen aus meinen Bienenhotels ausgiebig meinen Balkon um ihre Arten zu erhalten, eine wahre Freude die Kleinen zu beobachten und zu fotografieren.
Antworten
1 Kommentare

Teilchen

  Vor 19 Tagen
Störche habe ich heuer noch keine gesehen, wohl aber ich glaube Kraniche oder so.
Ausgenommen den Storch der vor den Häusern oder Wohnungen steht, bei denen ein neuer Erdenbewohner Einzug gehalten hat.
(Ich habe mich schon oft gefragt, wie das so funktioniert- es wird ja nicht immer ein großer Storch gebastelt, kann man sich den irgendwo ausleihen? Wär´ganz cool, wenn mir jemand diese Frage mal beantworten kann).
Antworten
3 Kommentare

ScheffelHelga

  Vor 19 Tagen
Störche gibt es in der näheren Umgebung fast nicht mehr.Ab und zu sehe ich mal zwei,drei Stück auf dem Feld in der Nähe unseres Gartens.Aber das ist eher selten.Allerdings gibt es auch noch schöne Dinge im Leben,trotz Corona.Oft sind es nur Kleinigkeiten manchmal aber auch kleine Wunder.Ich durfte es gestern selbst erleben. Antworten
4 Kommentare

hentschel.th

  Vor 20 Tagen
In der näheren Umgebung, weiß ich von keiner Storchansammlung.
Bekannt sind mir Linum und Ruehstaedt in Brandenburg, Bergenhusen in Schleswig-Holstein und die Aufzuchtstation in Loburg /Sachsen-Anhalt.
Antworten
1 Kommentare

Gwendolyna

  Vor 20 Tagen
Im Havelland gibt es schon einige , es gibt sogar 2 Storchendörfer Linum, der andere muss ich nochmal nachsehen Antworten
3 Kommentare
In der Zwischenablage kopiert

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen